Die Praxis   //   Das Team   //   Mitgliedschaften   //   Kontakt  //   Impressum

Leistungen

 

Das Behandlungsspektrum umfasst nahezu alle chirurgischen und orthopädischen Erkrankungen von der Diagnose bis zur Therapie. Diese kann konservativ erfolgen, d. h. nicht immer ist eine Operation notwendig.

Diagnostik

 

 

Röntgen

Darstellung der knöchernen Struktur des Bewegungsapparates zur Beurteilung von knöchernen Verletzungen, Verschleißerscheinungen sowie von knochenspezifischen Erkrankungen.

Röntgenuntersuchungen werden bei uns digital ausgewertet und gespeichert. Dies hat den Vorteil, dass wir schnell und unkompliziert alte und neue Röntgenaufnahmen vergleichen können. Sie profitieren auch von einer im Durchschnitt verminderten Strahlenbelastung, weil Fehlbelichtungen und damit erneute Röntgenaufnahmen so gut wie nie vorkommen.

 

Ultraschall

Die Ultraschallverfahren ermöglichen eine sehr schonende, nebenwirkungsfreie und schmerzfreie Diagnostik ohne Bestrahlung und ohne Kontrastmittel.

 

Ultraschall des Bewegungsapparates

Die Ultraschalluntersuchung (Sonographie) des Bewegungsapparates ist ein Verfahren zur bildlichen Darstellung von Muskeln, Sehnen, Bändern und Gelenken.

An krankhaften Veränderungen zu nennen sind: Muskel- und Sehnenrisse an der Schulter, der Achillessehne, dem Knie und dem Fuß, sowie Blut- und Gelenkergüsse. Mit dem Ultraschall ist eine dynamische Untersuchung möglich, das heißt, man sieht die Strukturen während der Bewegung.

 

Ultraschall des Abdomen

Die Ultraschalluntersuchung des Abdomens ist die Ultraschalluntersuchung des Bauchraumes, bei der Leber, Gallenblase, Milz, Bauchspeicheldrüse, aber auch Nieren, Lymphknoten und Gefäße dargestellt werden. Erkrankungen dieser Organe können mittels Ultraschall dargestellt werden, wie z. B. Gallensteine, Gallenwegserkrankungen, Organverletzungen und Trauma.

Die Ultraschalluntersuchung des Abdomen (Bauchraum) ermöglicht das Erkennen von krankhaften Veränderungen wie z.B. Gallensteine, Gallenwegerkrankungen, Organverletzungen nach Trauma (Unfall).

 

Farbduplexsonographie

Die farbkodierte Doppler- und Duplexsonographie ist eine Form der Ultraschalluntersuchung, mit der der Blutfluss in Arterien (Schlagader) und Venen (Ader) sichtbar gemacht wird. Dadurch können venöse Erkrankungen (z.B. Krampfadern u. tiefe Beinvenenthrombose) und arterielle Erkrankungen durch Gefäßablagerungen und Verengungen (Schaufensterkrankheit) diagnostiziert werden.

 

Proktoskopie und Rektoskopie

Bei einer Proktoskopie (Enddarmspiegelung) und einer Rektoskopie (Mastdarmspiegelung) ist es möglich den Analkanal und das Rektum anzusehen.

Mit einem starren kurzen Rohr, mit einer Optik und einer Lichtquelle wird diese Untersuchung

durchgeführt. Mit der Proktoskopie lassen sich Hämorrhoiden und andere Erkrankungen im Afterbereich darstellen und ggf. behandeln. Die Proktoskopie wird bei Juckreiz der Afterregion, schmerzhafter Stuhlentleerung, vermuteten Hämorrhoiden und gefühlten Knoten in der Analregion durchgeführt.

 

Startseite   //   Kontakt   //   Impressum   //   Datenschutz     © Copyright Chirurgische Praxis Elahi & Meyer 2018